Andrea Frankenstein - Violine

Erster Geigenunterricht mit sieben Jahren. Violinstudium bei Herta Lechner, Franz Samohyl, Herta Binder, Waghi Sadek und Florian Zwiauer.

Meisterkurse bei Werner Hink (Konzertmeister der Wiener Philharmoniker) und Bretislav Novotny (Primgeiger des Prager Streichquartetts).

Staatliche Lehrbefähigungsprüfung mit Auszeichnung.

Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Liesing. Neben ihrer Violin-Unterrichtstätigkeit auch Orchester-und Ensembleleiterin der Musikschule, langjährige Erfahrung als Kinderchorleiterin.

Langjährige Unterrichtstätigkeit im Rahmen der Weißpriacher Streicherwochen. Alleinige Gestaltung (Improvisation) der Musik für den Film Adelheid  im Auftrag des Unterrichtsministeriums über die Jugend von Adelheid Popp (in der Hauptrolle: Katharina Stemberger) von Hanja Dirnbacher.

Erste solistische Auftritte mit 12 Jahren im Rahmen der Kammermusikgruppe „Die Kontraste“, die vom Komponisten Karlheinz Schrödl gegründet wurde. Frühe Beschäftigung mit der Musik des 20. Jahrhunderts. Zahlreiche Ur- und Erstaufführungen.

Auftritte im In- und Ausland (Ungarn, Polen, Deutschland, Frankreich, Norwegen, Japan, Schweiz, Slowakei) mit verschiedenen Ensembles und Orchestern: Wiener Kammertrio, Barockorchester Vindobona, 1. Frauenkammerorchester von Österreich, Orchester der Wiener Kammeroper, Orchester der Volksoper Wien, Amadeus-Ensemble, Neue Oper Wien u.v.m.

Mitwirkung bei den Bregenzer Festspielen und beim Festival Wien Modern und Wiener Klangbogen.

CD-Einspielungen u.a. gemeinsam mit Michael Frankenstein bei KKM Records mit Werken von Paul Kont und mit dem Animo-Quartett Wien bei Preiser Records.

Primgeigerin im Anima Ensemble Wien.